Jump to content (skip navigation)
 
 

Spende an das SOS Kinderdorf Harksheide

Freunde am Feuerkorb: Yamaha Music School spendet für SOS

Das ist jedes Jahr so, dass man im SOS-Kinderdorf Harksheide am Freitag vor dem 1. Advent eine große gemeinsame Adventsfeier begeht. Da trifft sich das ganze Dorf und es wird zusammen gebastelt, gespielt und Stockbrot am Lagerfeuer gebacken. So läutet man hier die Weihnachtszeit offiziell ein, und normalerweise bleibt man in Harksheide dabei unter sich. In diesem Jahr begrüßte man aber Gäste von außerhalb.

Birte und Stephan Preussner von der Yamaha Music School waren vorbeigekommen, um ihre jährliche Spende im Kinderdorf abzuliefern. Seit etlichen Jahren unterstützt man das SOS-Kinderdorf mit den Verkaufserlösen von Kaffee und Kuchen aus den eigenen Veranstaltungen, und weil man mit diesen Spenden über die Jahre irgendwie zur Familie gehört, gab es in diesem Jahr keine normale Übergabe, sondern kurzerhand eine Einladung zur Adventsfeier.

Das SOS-Kinderdorf durfte sich über € 700 freuen, und Birte und Stephan Preussner über viele fröhliche Kinder und jede Menge Einladungen zum Mitbasteln und Bratwurstessen. „Auch wenn wir das Dorf schon lange kennen“, so Birte Preussner, „ist es immer wieder etwas Besonderes, die Atmosphäre hier zu erleben, zumal an so einem Tag“. Worte, die man im SOS-Kinderdorf gerne hört. Weihnachten kann kommen!


Foto: SOS-Kinderdorf

Spendenübergabe am Feuerkorb, v.l. Birte Preussner (Yamaha Music School) mit Bargeld, SOS-Dorfleiter Jörg Kraft, Gloria, Leonardo, Stephan Preussner (Yamaha Music School), Lucas, Lucas und Jana. Vorne Philip und Kinderdorfmutter Stefanie Behrens.